Combobreaker 2020!

Willkommen bei Combobreaker 2020!

Seit Jahren habe ich nichts mehr bezüglich Combobreaker von mir hören lassen und nun steht hier ein Blog, der im Moment noch etwas verloren und verirrt aussieht.

Wer in den letzten Jahren diese Seite besucht hat, hat eventuell gelesen, dass sie eigentlich nur noch provisorisch existierte. Als ich den Hinweis im alten Blog veröffentlicht habe, ging ich tatsächlich davon aus die Seite in kürzester Zeit zu ersetzen. Seither sind locker schon 2 Jahre vergangen.

Der Grund dafür ist zwar einfach, aber auch dämlich. Im Grunde konnte ich mich nur nicht entscheiden wie ich das Ganze fortsetze. Ich wollte immer einen privateren Blog haben, auf dem ich allerlei Dinge teile, die mich interessieren. Und einen, der sich ausschließlich mit Programmierung und Programmierern von Spielen auseinandersetzt. Dazu hielt ich es für eine gute Idee „Combobreaker“ in Textform weiterzuführen. Über die Jahre habe ich auch fleißig Kram gesammelt, den ich präsentieren wollte und habe diesen in den lokalen Versionen der Blogs eingepflegt, während ich gleichzeitig die Software/das CMS dafür programmiert habe. Aber dabei sind mir letztlich zwei Sachen aufgefallen: Es kostet einfach viel mehr Zeit als ich dachte auch nur einen Blog zu pflegen. Wie zum Teufel soll ich es schaffen, mich um drei Seiten zu kümmern? Und zu 80% geht es eh immer um Videospiele und deren Entwicklung, es hätte also recht wenig Sinn ergeben das auf drei Seiten zu verteilen.

Jedenfalls ist das, was du jetzt hier siehst, das Ergebnis von monatelangem Aufschieben, über den Haufen werfen und sich doch wieder anderen Ideen widmen. Ein kleiner, sehr schlichter, Blog. Vom alten Blog habe ich ein paar Artikel übernommen, damit es hier nicht ganz so leer aussieht. Das wirkt im Moment wahrscheinlich noch etwas chaotisch. Ich gelobe Besserung. Jedoch benötigen ein paar technische Aspekte der Seite noch etwas Aufmerksamkeit.

Und für all jene, die durch die Videos auf diese Seite kommen, habe ich noch eine kleine Archiv-Seite gebastelt. Dort finden sich alle Downloads, Quellcodes, Hilfestellungen und Videos in einer kleinen Übersicht. https://archiv.combobreaker.de

Zu künftigen Inhalten und Tutorials kann ich im Moment aber noch nicht viel sagen. Es macht mir immer Spaß Tutorials zu schreiben und ich schreibe immer zu den Sachen, mit denen ich gerade arbeite. Angefangen mit DX Studio, irgendwann wurde es C++ und seit geraumer Zeit gewöhne ich mich an Unity. Kurz nach meinem letzten Youtube-Video habe ich die komplette C++-Reihe noch mal in Textform gebracht. Die Rohfassung habe ich noch, aber sie muss auf jeden Fall noch mal überarbeitet werden. Wahrscheinlich werde ich das früher oder später noch veröffentlichen. Ansonsten werde ich mich in nächster Zeit wohl eher auf Unity konzentrieren. Auf andere Engines, Frameworks usw. habe ich allerdings auch immer ein Auge.

Gut, das ist der aktuelle Stand zum Thema „Combobreaker“, YouTube und Tutorials. Ich weiß, alles ein bisschen vage. Ein paar Fragen konnte ich hiermit aber hoffentlich trotzdem beantworten.

Nach oben

Kommentare

Würde mich auf jeden Fall über mehr freuen!