Remedy Entertainment – Eine Dokumentation

Remedy haben vor einigen Tagen Quantum Break herausgebracht. Ein Spiel, das Third-Person-Gameplay mit kleinen Kniffen ein großes Stück vorangetrieben hat, und auch beim Storytelling mit neuen Ideen glänzt. Ja, ich mag das Spiel sehr. Aber das soll hier ja kein Review werden.

Ich bewundere Sam Lake und seine Crew ein bisschen und möchte euch daher diese kleine Dokumentation ans Herz legen. Es wird alles sehr schnell und kurzweilig erzählt, bietet aber durchaus interessante Einblicke in die Entstehung von Remedy Entertainment.

King.com veröffentlichen ihre 2D-Engine

King.com, also die Leute hinter Candy Crush, haben ihre hauseigene 2D Engine veröffentlicht. Defold. Sie ist kostenlos, keine Gebühren und auch keine Gewinnbeteiligung.

Um die Engine herunterladen zu können muss man sich dort lediglich mit einem Google-Konto anmelden und wird direkt mit einem Tutorial begrüßt.

Habe es selbst noch nicht im Detail ausprobiert, auf dem ersten Blick scheint es aber ein sehr rundes Paket zu sein. Definitiv einen Blick wert.

Punch Club wurde 1,6 Millionen Mal illegal kopiert

Tiny Build haben eine interessante Statistik rausgegeben, in der sie ihre Verkaufszahlen und ihre Raubmordkopierrate aufbröseln. Interessant ist hierbei nicht nur, dass das Spiel ganze 1,6 Millionen Mal illegal kopiert wurde. Laut dieser Statistik waren die deutschen Spieler auch die ehrlichsten. Mit 46% haben hierzulande die meisten Spieler das Spiel auch gekauft.

Was mich persönlich dabei auch sehr interessiert hat, sind die Verkäufe für mobile Plattformen. Momentan hört man oft, dass man nur noch auf dem mobilen Markt das große Geld machen kann. Tatsächlich kamen 72,9% der Einnahmen durch die PC-Version (Windows/Mac/Linux).

Ansonsten findet ihr weitere interessante Details auf der Tiny Build Seite.

So geht es nun weiter

So liebe Leute, ich habe neues Video erstellt in dem ich erkläre, was in Zukunft noch so auf meinem Kanal passiert. Dazu gibt es kleines Timelapse zu meinem Snake-Klon, den ich Lua programmiert habe.

Achja, wenn ihr schon mal hier seid, könnt ihr auch gern mal auf level256.de vorbeischauen. Dort gibt es nun wieder ein Forum 😀

Hier geht es direkt zum Video: *Klick*

Serious Engine Quellcode veröffentlicht

Cro Team, die Entwickler hinter Serious Sam, haben vor einigen Tagen den Quellcode ihrer Serious Engine veröffentlicht, die damals für Serious Sam: The First Encounter und The Second Encounter zum Einsatz kam.

Zwar ist die Engine nicht mehr auf dem neusten Stand der Technik, dafür bietet sie aber interessante Einblicke und ist zudem gut kommentiert.

Alle weiteren Infos findet man hier: http://www.croteam.com/serious-sam-source-code-released/

Amazons Game Engine nun kostenlos für alle

Amazon beschäftigen sich schon länger mit der Entwicklung von Spielen als man denkt. Um eigene Spiele zu entwickeln, haben sie auch eine eigene Engine entwickelt. Sie basiert auf der CryEngine und hört auf den Namen „Lumberyard“.

Nun haben sie die Engine komplett kostenfrei veröffentlicht. Keine monatliche Gebühr, keine Gewinnbeteiligung, keine Pro-Version. Einfach kostenlos. Was allerdings Geld kostet ist die Nutzung der Amazon Web Services, für Multiplayer-Spiele. Die wurden hier direkt integriert, auch eine einfache Twitch-Anbindung ist vorhanden. Wer also Multiplayer-Spiele entwickeln möchte, wird es mit Lumberyard wohl ziemlich einfach haben, muss aber an Amazon abdrücken.

Ich weiß allerdings auch nicht, was einen daran hindern sollte die eigenen Server-Lösungen zu verwenden. Und auch eine Twitch-Anbindung lässt sich recht einfach selbst umsetzen. Bin gespannt ob das Geschäftsmodell wirklich aufgehen wird.

Aber gut, ihr könnt die Engine einfach herunterladen. Auch stehen einige wunderschöne Assets kostenlos zur Verfügung.

http://aws.amazon.com/de/lumberyard/downloads/