Häufig gestellte Fragen

In diesem kleinen FAQ beantworte ich Fragen die zu den Videotutorials oft gestellt wurden. Aber auch ein paar allgemeine Sachen möchte ich hier noch mal erklären.

„Buchempfehlungen zum Thema SFML und C++?“

Hier habe ich eine kleine Liste mit Buchempfehlungen zusammengestellt. Hierbei handelt es sich um Bücher, die auch in meiner kleinen Hausbibliothek stehen und ich ruhigen Gewissens empfehlen kann.

http://combobreaker.de/artikel/718/buchempfehlungen/

„Wie richte ich SFML und Visual Studio ein?“

Bevor man die meisten Tutorials nutzen kann, bedarf ein klein wenig Vorbereitung. Wie man SFML und Visual Studio einrichtet erfährst du hier, in bebilderter Textform: http://combobreaker.de/artikel/823/sfml-und-visual-studio-2013-einrichten/ oder auch hier in Videoform: https://www.youtube.com/watch?v=mrHXX0AgVmA

Aber Achtung: Das Video ist schon etwas veraltet, zeigt dafür aber auch, wie man SFML selbst kompiliert. Letzteres ist momentan nicht mehr notwendig.
Da ich nun nicht bei jeder kleinen Änderung ein neues Video erstellen möchte, habe ich das Tutorial noch mal in Textform erstellt und werde es bei Bedarf anpassen.

„Wo finde ich Grafiken und Sounds, die in den Tutorials zum Einsatz kommen?“

Siehe: http://combobreaker.de/downloads/

„Fehler bei der Konvertierung in COFF: Datei ist ungültig oder beschädigt“

Dieses Problem tritt häufig auf, wenn Visual Studio 2010 und 2012 parallel installiert werden. Je nach Visual Studio-Version hilft es das Service Pack bzw. Compiler-Update zu installieren. Der einfachste Weg dieses Problem zu beheben ist, inkrementelles Verknüpfen zu deaktivieren.

Diese Option findest Du wie folgt:
Projekt Eigenschaften
-> Konfigurationseigenschaften
-> Linker
-> Allgemein
-> Inkrementelles Verknüpfen aktivieren (auf Nein setzen)

Informationen über „Inkrementelles Verknüpfen“ findest Du hier: http://msdn.microsoft.com/en-us/library/4khtbfyf(v=vs.100).aspx

Weitere Lösungsvorschläge lassen sich hier finden: https://stackoverflow.com/questions/10888391/error-link-fatal-error-lnk1123-failure-during-conversion-to-coff-file-inval

„PDB-Datei wurde nicht gefunden oder konnte nicht geöffnet werden“

PDB-Dateien sind Dateien, die Debug- und Projektzustandsinformationen enthalten. Sie sind nicht zwingend notwendig, Visual Studio wirft aber immer Warnungen, falls entsprechende Dateien nicht gefunden wurden. Du brauchst dir keine Sorgen machen, falls diese Meldung bei dir erscheint. Da es aber immer gut zu wissen ist, was welche Meldung überhaupt bedeutet, empfehle ich folgenden Artikel: http://msdn.microsoft.com/de-de/library/ms241613.aspx

Dort wird das Thema noch mal detailliert erläutert.

„Bei mir kommt immer diese Meldung, wenn ich Debuggen will: Das System kann die angegebene Datei nicht finden“

Das ist eine der häufigsten Fragen. Aber eigentlich ist sie ganz einfach beantwortet; Drückt man in Visual Studio die Taste F5 passieren viele Dinge. Das Programm wird kompiliert und anschließend ausgeführt. Die Anweisung, das Programm auszuführen erfolgt aber auch, wenn das Programm gar nicht kompiliert werden konnte. In der Regel wird der Benutzer dann gefragt, ob er den letzten erfolgreichen Build ausführen möchte. Wenn zu diesem Zeitpunkt aber noch kein ausführbares Programm da ist, kann es auch nicht ausgeführt werden.

Daher sollte man in diesem Fall einfach einen Blick in die Fehlerlist werfen.

„Verweis auf nicht aufgelöstes externes Symbol“

Vereinfacht erklärt: Wenn dieser Fehler auftritt, kann der Linker eine Funktion (Symbol) nicht finden. Man verwendet also eine Funktion, die nicht implementiert wurde. Das ist meist der Fall, wenn verwendete Bibliotheken (z.B. SFML) nicht richtig eingebunden/verlinkt wurden oder einfach eine Funktion/Methode nicht (oder falsch) definiert wurde.

„Mach mal bitte XY!“-> „Warum hast XY noch nicht gemacht?“

Vorschläge nehme ich immer gern entgegen und versuche auch möglichst viel davon umzusetzen. Leider habe aber auch ich nur ein begrenztes Zeitkontingent und auch nicht immer Lust auf jedes Thema. 😉

„Warum machst du das so, wenn es auch so geht?“

Es gibt zu jedem „Problem“ etliche Lösungswege. Alle haben ihre eigenen Vor- und Nachteile. Bei vielen Dingen achte ich einfach darauf, dass sie mit möglichst vielen Compilern kompatibel und einfach zu handhaben sind. Für fortlaufende Tutorials achte ich zudem darauf, keine Themen anzuschneiden, die in vorherigen Tutorials nicht behandelt wurden.

„Wann kommt ein neues Video?“

Sobald ich Lust UND Zeit habe. 🙂