Contruct 2 Update mit UWP Unterstützung für Xbox One

Mit der Version R227 von Construct 2 (eine HTML5 Spiel-Engine) wurde nun die Unterstützung von UWP auf Xbox One eingeführt. Momentan befindet sich das Feature noch in der Beta. Doch es ist schon mal ein interessantes Zeichen dafür, wo die Reise mit den universellen Windows Programmen hingeht.

Durch die UWP (Universal Windows Platform) Apps ermöglicht Microsoft nach und nach eine einheitliche Codebasis für alle Windows 10 Plattformen. Xbox One ist eine davon. Vor kurzem wurde dafür eine Xbox One App veröffentlicht, mit der man seine Xbox als DevKit freischalten kann. So muss man kein lizenzierter Entwickler mehr sein, um für die Konsole entwickeln zu dürfen.

Außerdem gab es noch folgende Updates:

Beta support for UWP apps on Xbox One!
An updated certificate for the installer, which should avoid security warnings in some cases
Multiple fixes for issues in Safari on iOS
New WKWebView support for Cordova iOS apps, which significantly improves performance (which was also later updated to reduce memory usage and add video support)
Audio scheduling, which makes sample-accurate playback possible
Support for a new project format for the latest version of the Intel XDK, but note this is still being worked on by Intel.

 

Mehr Informationen zu diesem Update gibt es hier: https://www.scirra.com/construct2/releases/r227

Spiele für Konsolen entwickeln

Die Frage, wie man Spiele für Konsolen programmiert ist heute zum Glück wesentlich einfacher zu beantworten als noch vor ein paar Jahren.
Wer aber eine ältere Konsole im Auge hat, soll auch hier fündig werden. Ich werde diesen Artikel mit Zeit ergänzen.

 

Xbox One

Für Indie-Entwickler, die bereits etwas vorzuweisen haben gibt es das ID@Xbox-Programm, bei dem man sich mit seinen Referenzen bewerben kann und gegebenenfalls 2 Xbox One Dev-Kits erhält.

ID@Xbox

Microsoft bestätigte außerdem bereits, dass die Unity-Eninge dazu genutzt werden kann Xbox One-Spiele zu entwickeln. Jeder Entwickler, der am ID@Xbox-Programm teilnimmt erhält dafür eine kostenlose Unity Pro-Lizenz

Generell wird man aber jede Xbox One auch zum Entwickeln von Spielen nutzen können. Wie das im Detail aussieht, steht noch nicht genau fest.

 

Xbox 360

Wer Spiele auf dem Xbox Live Arcade-Marktplatz veröffentlichen will braucht ein größeres Budget, eine Firma, Referenzen und den ganzen Klimmbimm halt. Wer sich mit dem Indie-Marktplatz zufrieden geben kann, für den gibt es das XNA-Framework kostenlos und kann damit Spiele für PC, Windows Phone, Zune (R.I.P.) und Xbox 360 entwickeln. Der Zugang zum Marktplatz kostet 99$.

Alle weiteren Infos gibt’s hier.

 

Playstation 4

Sobald hier offizielle Informationen kommen, werde ich sie entsprechend ergänzen.

 

Wii U

Indie-Entwickler die ihre Spiele auf die Wii U bringen wollen haben mehrere Möglichkeiten. Sobald man sich erfolgreich als Entwickler angemeldet hat kann man die Unity-Engine nutzen oder auch das Nintendo Web Framework, das es ermöglicht Spiele mit HTML5, JavaScript und CSS auf die Konsole zu bringen.

Von Nintendo wurde bereits die Unterstützung Monogame-Frameworks angekündigt. Nähere Infos dazu werden gewiss noch folgen.

 

DS und 3DS

Hier muss man ebenfalls erst ein autorisierter Entwickler werden. Man braucht eine bestehende Firma, Büroräume, etc. … Für Indies also schwierig.
Die Preise der Dev-Kits hängen vom Entwickler ab. Der Mindestpreis beträgt jedoch ca. 2.500$.

Alle Infos dazu gibt es hier.

 

Playstation 3, Playstation Portable, Playstation Vita

Für alle drei Systeme hat man die Möglichkeit via Playstation Minis Spiele zu veröffentlichen. Wenn man das vorhat benötigt man ein bisschen Geld, eine Firma, eine entsprechende schicke Website und Rücklagen. Anschließend kann man dann Sony kontaktieren und für 1.500$ ein PSP Dev-Kit kaufen. Nähere Infos dazu hier (Ich konnte leider keine offizielle Seite oder Anleitung ausfindig machen).

 

Playstation Vita und „Playstation-Devices“

Mit dem Playstation Suite SDK kann man Spiele für die Playstation Vita und zertifizierte Playstation-Geräte entwickeln. Bei den entsprechenden Geräten handelt es sich momentan eigentlich nur um Smartphones mit Playstation Store.

Das Ding ist kostenlos und für 99$ im Jahr kann man sein Spiel dann im Playstation Store anbieten. Hier findest du weitere Infos dazu.

 

Denen, denen das alles zu doof ist, geben ich den Tipp einfach noch „[KonsoleXY] + Homebrew“ zu suchen. Dort wird man allerlei Software, Tipps und Tutorials finden. Für den Anfang bleibe ich hier allerdings erst mal bei den offiziellen Wegen.