Unity 5.6 veröffentlicht

Unity 5.6 steht nun zum Download bereit. Und damit wohl auch das letzte Feature-Update für Version 5.

Die großen Neuerungen sind unter anderem Verbesserungen und neue Möglichkeiten für die Licht-/Schatten-Darstellung, Vulkan-Unterstützung, ein großes Update für Partikeleffekte, ein neuer Videoplayer, Unterstützung für Facebook Gameroom und Google DayDream.

Mehr Infos, Beispiele und Demonstrationen findet ihr hier: https://blogs.unity3d.com/2017/03/31/5-6-is-now-available-and-completes-the-unity-5-cycle/

 

Contruct 2 Update mit UWP Unterstützung für Xbox One

Mit der Version R227 von Construct 2 (eine HTML5 Spiel-Engine) wurde nun die Unterstützung von UWP auf Xbox One eingeführt. Momentan befindet sich das Feature noch in der Beta. Doch es ist schon mal ein interessantes Zeichen dafür, wo die Reise mit den universellen Windows Programmen hingeht.

Durch die UWP (Universal Windows Platform) Apps ermöglicht Microsoft nach und nach eine einheitliche Codebasis für alle Windows 10 Plattformen. Xbox One ist eine davon. Vor kurzem wurde dafür eine Xbox One App veröffentlicht, mit der man seine Xbox als DevKit freischalten kann. So muss man kein lizenzierter Entwickler mehr sein, um für die Konsole entwickeln zu dürfen.

Außerdem gab es noch folgende Updates:

Beta support for UWP apps on Xbox One!
An updated certificate for the installer, which should avoid security warnings in some cases
Multiple fixes for issues in Safari on iOS
New WKWebView support for Cordova iOS apps, which significantly improves performance (which was also later updated to reduce memory usage and add video support)
Audio scheduling, which makes sample-accurate playback possible
Support for a new project format for the latest version of the Intel XDK, but note this is still being worked on by Intel.

 

Mehr Informationen zu diesem Update gibt es hier: https://www.scirra.com/construct2/releases/r227

King.com veröffentlichen ihre 2D-Engine

King.com, also die Leute hinter Candy Crush, haben ihre hauseigene 2D Engine veröffentlicht. Defold. Sie ist kostenlos, keine Gebühren und auch keine Gewinnbeteiligung.

Um die Engine herunterladen zu können muss man sich dort lediglich mit einem Google-Konto anmelden und wird direkt mit einem Tutorial begrüßt.

Habe es selbst noch nicht im Detail ausprobiert, auf dem ersten Blick scheint es aber ein sehr rundes Paket zu sein. Definitiv einen Blick wert.

Serious Engine Quellcode veröffentlicht

Cro Team, die Entwickler hinter Serious Sam, haben vor einigen Tagen den Quellcode ihrer Serious Engine veröffentlicht, die damals für Serious Sam: The First Encounter und The Second Encounter zum Einsatz kam.

Zwar ist die Engine nicht mehr auf dem neusten Stand der Technik, dafür bietet sie aber interessante Einblicke und ist zudem gut kommentiert.

Alle weiteren Infos findet man hier: http://www.croteam.com/serious-sam-source-code-released/

Amazons Game Engine nun kostenlos für alle

Amazon beschäftigen sich schon länger mit der Entwicklung von Spielen als man denkt. Um eigene Spiele zu entwickeln, haben sie auch eine eigene Engine entwickelt. Sie basiert auf der CryEngine und hört auf den Namen „Lumberyard“.

Nun haben sie die Engine komplett kostenfrei veröffentlicht. Keine monatliche Gebühr, keine Gewinnbeteiligung, keine Pro-Version. Einfach kostenlos. Was allerdings Geld kostet ist die Nutzung der Amazon Web Services, für Multiplayer-Spiele. Die wurden hier direkt integriert, auch eine einfache Twitch-Anbindung ist vorhanden. Wer also Multiplayer-Spiele entwickeln möchte, wird es mit Lumberyard wohl ziemlich einfach haben, muss aber an Amazon abdrücken.

Ich weiß allerdings auch nicht, was einen daran hindern sollte die eigenen Server-Lösungen zu verwenden. Und auch eine Twitch-Anbindung lässt sich recht einfach selbst umsetzen. Bin gespannt ob das Geschäftsmodell wirklich aufgehen wird.

Aber gut, ihr könnt die Engine einfach herunterladen. Auch stehen einige wunderschöne Assets kostenlos zur Verfügung.

http://aws.amazon.com/de/lumberyard/downloads/

Game Maker im Humble Bundle

Aktuell gibt es YoYo Games GameMaker im Super-Sonder-Sparangebot bei Humble Bundle. Für umgerechnet ca. 5€ bekommt ihr dort die Pro-Version inklusiver diverser Spiele, die mit dem Game Maker gemacht wurden. Das Besondere hierbei ist, dass es zu einigen dieser Spiele auch noch den Quellcode bzw. die Projektdateien gibt. Zudem liegt noch das YoYo RPG Paket bei, das Grafiken, Sounds und Scripte enthält, die man für ein RPG gut gebrauchen kann.

Für umgerechnet ca. 11€ bekommt ihr nicht nur die Pro-Version und ein paar weitere Spiele, sondern auch noch das Android Export-Modul.
Da die Seite von YoYo Games aktuell etwas überlastet ist, kann ich die aktuellen Preise leider nicht genau benennnen aber die Pro-Version allein kostet normalerweise 100$ und das Export-Modul ebenfalls. Hat man also ordentlich gespart.

Zwar vermute ich, dass sie diese drastische Preissenkung nur anbieten, weil bald eine aktuellere Version kommt, für die man noch mal extra zahlen muss. Aber ich kann ruhigen Gewissens sagen, dass die jetzige Version, vor allem in der Pro-Version, ihr Geld (5-11€) wert ist. Vor allem aus dem beiliegenden Quellcode (unter anderem für Stealth Bastard) kann man einiges lernen.

Zum Angebot

Unity 5 ist nun verfügbar. Kostenlos.

Es geht nun Schlag auf Schlag. Die Entwickler ändern nun alle nacheinander die Lizenzmodelle ihrer Engines. So gibt es nun auch Unity 5 kostenfrei. Die einzige Einschränkung, die das Endprodukt selbst betrifft, ist der Splashscreen. Ansonsten stehen nun alle Unity-Funktionen kostenlos zur Verfügung.

Die Pro-Version wurde aber nicht abgeschafft. Diese muss erworben werden sobald man mehr als 100.000$ mit seinem Werk umsetzt, man den Splashscreen loswerden will oder einige der Pro-Features nutzen möchte. Letztere bestehen aber aus zusätzlichen Services, die man als Indie/kleines Team nicht unbedingt braucht.

Hier gibt es Unity

Corona SDK ist nun auch kostenlos

Zuerst die Unreal Engine und jetzt das Corona SDK. Corona Labs haben sich nun auch von der Abo-Version verabschiedet und bieten alle Features des SDKs kostenfrei an.

Das Corona SDK ist ein beliebtes SDK, das sich auf mobile Apps und Spiele konzentriert. Dass Corona nun kostenfrei angeboten wird ist aber nicht die einzige Neuigkeit. In naher Zukunft soll es nämlich auch möglich sein, seine Spiele auf Mac- und Windows-Systemen zu veröffentlichen.

Unreal Engine 4 ist nun kostenlos

Epic Games sind vor einiger Zeit den gewagten Schritt gegangen und haben ihre Unreal Engine für schlappe 19€/Monat angeboten. Nun gehen sie noch einen Schritt weiter und bieten die Engine komplett kostenlos an.

Man bekommt nun also die Engine an sich, den kompletten Source-Code und alles was dazugehört. All jene, die aktuell noch ein Abo haben, bekommen ihr Geld erstattet. Alle die jemals ein Abo hatten bekommen einen 30$-Gutschein für den Marktplatz. Absolut fair, wie ich finde. Und jeder, der auf der Suche nach einer 3D-Engine ist, sollte auf jeden Fall mal einen Blick drauf werfen.

Zur offiziellen Meldung